Monat: August 2015

Hurra christlicher Kinderficker verreckt!

Ein Kinderficker, der vom Papst geschützt wurde ist verreckt. Hoffentlich verrecken gleich noch mehr.

Es scheint so als hätte der „Hausarrest“ im Vatikan nicht genügt um einen Prozess abzuwenden… „Im Juli wurde der Prozess gegen ihn eröffnet, jedoch gleich wegen eines Krankenhausaufenthalts Wesolowskis wieder vertagt.“

http://www.tagesschau.de/papstbotschafter-wesolowski-101.html

Nach Anklage wegen Missbrauchs Ex-Papstbotschafter tot aufgefunden

Stand: 28.08.2015 12:12 Uhr

Missbrauch von Minderjährigen und Besitz kinderpornografischen Materials – so lauteten die Vorwürfe gegen den früheren Papstbotschafter Wesolowski. Heute wurde der ehemalige Nuntius tot in seiner Wohnung im Vatikan aufgefunden.

Von Tilmann Kleinjung, ARD-Hörfunkstudio Rom

Der ehemalige Erzbischof Jozef Wesolowski wurde am frühen Morgen tot in seinem Zimmer aufgefunden. Er litt bereits seit längerem an einer schweren Krankheit, weshalb der Vatikan von einer natürlichen Todesursache ausgeht. Ein Staatsanwalt ordnete dennoch eine Autopsie an, um jeden Zweifel auszuräumen. Ein zumindest ungewöhnlicher Vorgang in der vatikanischen Justizgeschichte.

Jozef Wesolowski wurde vorgeworfen, als Botschafter in der Dominikanischen Republik Minderjährige sexuell missbraucht zu haben. Er lebte im Vatikan unter Hausarrest.

Prozessbeginn ohne Angeklagten

Im Juli wurde der Prozess gegen ihn eröffnet, jedoch gleich wegen eines Krankenhausaufenthalts Wesolowskis wieder vertagt. Außer sexuellem Missbrauch und dem Besitz von Kinderpornografie beschuldigte der vatikanische Staatsanwalt Wesolowski, für „schwere psychologische Schäden“ seiner Opfer verantwortlich zu sein.

Der Prozess gegen Wesolowski war das erste Strafverfahren wegen Missbrauchs innerhalb des Vatikan. Papst Franziskus soll persönlich die vollständige juristische Aufarbeitung und den Hausarrest des Geistlichen veranlasst haben. Eine Auslieferung des 67-Jährigen in die Dominikanische Republik hat der Vatikan stets abgelehnt.

Ex-Nuntius Wesolowski tot aufgefunden

Noch nie war ein Mensch im Weltall, aber Erde zerstören um mit beschränktem geistig behindertem Juden zu den Sternen zu reisen

Die Weltraumstrahlung und jene des Van Allen Gürtel ist so intensiv, dass ein Mensch innerhalb kürzester Zeit so verstahlt ist, dass sie alle verrecken. Das ist übrigens einer der Gründe wieso die Menschen nie auf dem Mond waren. In Wirklichkeit hat nie ein Mensch den Van Allen Gürtel verlassen. Alle Raumstationen und Operationen „im Weltall“ finden immer unterhalb des Gürtels statt. Also Tatsache ist: Noch nie war ein Mensch im Weltall, aber die kleinen Arschlöcher zerstören schon einmal die Erde um zu den Sternen zu reisen. Die Juden sind total behindert. Sie verstehen nicht die einfachsten Konzepte. Ihr König ist ein derart durch Inzucht verkrüppelter geistig Behinderter, dass er die einfachsten Ideen nicht versteht.

Zur Abschirmung gegen diese Strahlung wären etwa 2 Meter Blei notwendig… Soll mir einer von den Behinderten von der Nasa, Amerikaner usw sagen wie sie bitte ein Raumschiff mit 2 Meter Blei Aussenwänden in den Orbit befördern wollen oder will sich der Judenkönig mit einer 50 Meter Wand aus Endzeit Vollidioten und Nasa Forschern abschirmen?

Die Apollo-Mondlandung-Lüge [Die Frontalprojektion machte es möglich]
watch?v=ymv7-QYDhwM

Krieg mit jedem Land anzetteln und die Opfer alle nach Deutschland schicken!

Ach 750 000 Flüchtlinge die Deutschland 2015 aufnimmt. Nur eine Million pro Jahr. Alle nach Deutschland schicken! Das ist schon gut. Die Juden machen über Deutschland Krieg in jedem Land und schicken die Opfer alle nach Deutschland um das Land noch mehr zur Sau zu machen. Am besten die Visapflicht gleich ganz aufheben, damit die alle grad direkt einreisen können! Da sieht man einmal wie die Christen, Juden und Moslems zusammearbeiten wenne es um das Einreiserecht oder sollte man Besetzungsrecht sagen für eine ihrer Parteien geht.

Die 2000 Jahre Regentschaft der org. Kriminalität und die zerstörte Welt

Der Brand von Alexandria
Der Brand von Alexandria

Die Regentschaft des Christentums ist die Regentschaft der organisierten Kriminalität. Die Christen und Juden haben in nur 2000 Jahren die Hälfte der Spezies der Erde ausgerottet.

In nur 2000 Jahren der abscheulichen Terrorherrschaft der Christen und Juden seit ihrem Putsch, den Bränden von Rom und Alexandria, haben sie die Hälfte der Lebewesen der Erde für immer ausgerottet. Durch was sie „Klimawandel“ nennen, also die systematische sprichwörtliche Verwüstung der Erde, beabsichtigen sie die ganze Erde innerhalb weniger Jahrhunderte in eine Wüste zu verwandeln. Sie tun das absichtlich, bei vollem Bewusstsein, gezielt und lange im voraus geplant. Jeden Tag der nichts dagegen getan wird und glauben sie mir es wird nicht das geringste getan, der Kommunismus ist eine elende Fälschung der jüdischen Führung, sterben 75 Spezies aus.

Das christliche Ende der Loveparade

Das Wort Liebe ist dann wohl reserviert für den Papst. Schuld an diesem christlichen Ende der Loveparade sind natürlich die Raver und nicht die Ultrachristen Elite des Malteser Ordens, die es organisiert haben. Die Raver, die da nicht zur Seite weggingen und gedrängelt haben. Ihr müsst jetzt eh nicht Party machen und Feiern und dann noch mit diesen Islamisten…

http://www.veoh.com/watch/v203130379qakqwz6

Das Loveparade Desaster, Spiegel TV