Wieso die Mondlandungslüge

Die jüdisch-christliche Partei muss die Illusion aufrecht erhalten in den Menschen, dass es für Menschen möglich wäre die Erde zu verlassen per Raumschiff und einen anderen Planeten zu besiedeln, deswegen die gefälschte Mondlandung und die Science Fiction Filme, und die Bibel, Tora, Koran Prophetie.

Weil die Partei zerstört die Erde und Natur und alles Leben um die Menschheit zu zwingen die Raumfahrtechnologie bereitzustellen. Wenn die Menschen wüssten, dass sie auch im Zuge dessen vernichtet werden, würden sie es nicht machen, sondern revoltieren… Sie müssen weiter glauben sie könnten die Erde verlassen.
In Wirklichkeit weiss die Verschwörung aber, dass für Menschen die Raumfahrt unmöglich ist und wollen nur den technologischen Komplex mit künstlicher Intelligenz und Robotern so weit entwickeln, dass die einen anderen Planeten erreichen und nur die können es überhaupt auch. Deswegen auch Matrix und Terminator wo die künstliche Intelligenz langsam Überhand nimmt.

Wieso sollten Menschen die Strapazen einer (wohl biologisch und technisch nicht machbaren) Reise zu einem anderen Planeten auf sich nehmen, wenn wir doch die Erde haben? Wieso sollten sie daran forschen, um sich selbst zu vernichten? Von daher befindet sich der monotheistische Pharao vor diesem menschlichen, geistigen und existentiellen Hindernis, einem Widerstand innerhalb der ganzen Gesellschaft gegen diese Ideen und Ziele des Pharaos. Dieser Umstand hat sehr sehr grosse Auswirkungen, weil es betrifft jeden. Der Pharao löst das Problem einfach dadurch indem er „die Erde zerstört“ oder derart verwüstet, dass Leben für Menschen und viele andere Spezies nicht mehr möglich ist. Daran sieht man auch dass wer dahinter steckt ist der Pharao. Nichts sonst ist so rücksichtslos und erbarmungslos. Er ist krank und stirbt und er nimmt sie alle mit ins Grab.

Inzwischen haben auch Optimisten ihre Hoffnung, daß Weltraumschiffe die Strahlenzone ohne Schaden für die Besatzungen durchqueren könnten, aufgeben müssen. Meßserien späterer Satelliten zeigten, daß ein ungeschützter Astronaut

– im inneren Strahlengürtel einer

Dosis von 24 Röntgen-Einheiten pro Stunde ausgesetzt wäre (zum Vergleich: Die amerikanische Atomenergie-Behörde schreibt vor, daß Arbeitskräfte in der Industrie nicht mehr als 0,3 Röntgen pro Woche aufnehmen dürfen),

– im äußeren Strahlengürtel fast 200

Röntgen pro Stunde empfangen würde (tödliche Dosis für den Menschen: etwa 400 Röntgen).

Ein Raumschiff von 2,40 Metern Durchmesser müßte, so errechneten Dr. John E. Naugle und Dr. Homer E. Newell von der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa, durch Schutzschilde im Gewicht von mehr als 20 000 Kilogramm gepanzert werden (Gesamtgewicht von Wostok II: 4731 Kilogramm), wenn beim Durchfliegen des inneren Gürtels der Strahlenpegel in der Kabine ein Niveau von 0,5 Röntgen pro Stunde nicht übersteigen solle.

Funkmitteilung von Satelliten wiesen den Forschern zwar Schlupflöcher im Strahlenkäfig: An den Erdpolen führen schmale strahlungsarme Kanäle ins All.

Doch auch ein Astronaut, der sich durch die Strahlenschneisen in den Weltraum geschlichen hat, sieht sich von einer Gefahr bedroht, der gegenüber selbst die erdumspannenden Strahlengürtel nur als lindes Raumfahrt-Hindernis erscheinen müssen: Aus den Sonnenflecken können jederzeit – ohne erkennbares Warnzeichen – ungeheure Strahlenbündel herausschießen, die bis in die äußeren Bereiche des Sonnensystems geschleudert werden.

Alle Astronauten, die nicht unverzüglich in die schützende Lufthülle der Erde zurückflüchten könnten, müßten einen mörderischen Strahlenhagel von zehn- bis hundertstündiger Dauer über sich ergehen lassen. Bei den letzten heftigen Sonnenausbrüchen wurden Strahlungsmengen bis zu einigen Tausend Röntgen pro Stunde von Satelliten gemessen.

Ingenieure der Luft- und Raumfahrtfirma Grumman schätzten, daß ein Strahlenpanzer, der Weltraumfahrer gegen derartige Strahlenstürme schützen könnte, mindestens viermal so stark sein müßte wie Schutzschilde gegen die Strahlung im inneren Gürtel.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43365671.html,Tödliche Sonne, DER SPIEGEL 34/1961

die am 13. November 1964 gestartete russische Marssonde Zond-2 habe Anfang dieses Jahres Radiowellen registriert, deren Intensität etwa hundertmal stärker wären als jede bislang für möglich gehaltene Radiostrahlungsenergie aus dem Weltraum.
http://www.zeit.de/1965/47/raetselhafte-weltraumstrahlung, Rätselhafte Weltraumstrahlung, Die Zeit 19. November 1965

Advertisements

Weiter Bomben drauf werfen und die Flüchtlinge an der Grenze abknallen und ersäufen!

So löst man Probleme. Die Christen und Juden brauchen euer Geld! Also gebt ihnen eure Steuern! Damit sie damit jede vernünftige Regierung stürzen, euch foltern und morden können und die ganze Welt vernichten. Die Flüchtlinge sind an allem Schuld! Verbrennt sie oder ich weiss halt auch nicht. Irgendetwas wird euch bestimmt einfallen! Wir sind ja fantasievoll wenn es um diese Dinge geht.

Die 2000 Jahre Regentschaft der org. Kriminalität und die zerstörte Welt

Der Brand von Alexandria

Der Brand von Alexandria

Die Regentschaft des Christentums ist die Regentschaft der organisierten Kriminalität. Die Christen und Juden haben in nur 2000 Jahren die Hälfte der Spezies der Erde ausgerottet.

In nur 2000 Jahren der abscheulichen Terrorherrschaft der Christen und Juden seit ihrem Putsch, den Bränden von Rom und Alexandria, haben sie die Hälfte der Lebewesen der Erde für immer ausgerottet. Durch was sie „Klimawandel“ nennen, also die systematische sprichwörtliche Verwüstung der Erde, beabsichtigen sie die ganze Erde innerhalb weniger Jahrhunderte in eine Wüste zu verwandeln. Sie tun das absichtlich, bei vollem Bewusstsein, gezielt und lange im voraus geplant. Jeden Tag der nichts dagegen getan wird und glauben sie mir es wird nicht das geringste getan, der Kommunismus ist eine elende Fälschung der jüdischen Führung, sterben 75 Spezies aus.

Verschwörung des Brandes von Alexandria – Grüne Wassertechnologie der paganischen Wissenschaft gestohlen

biblioteket_alexandria

Heute schreiben wir auf Babyleichen von Bäumen. Damals schrieben sie auf Papyrus.

Sie haben die Wissenschaft der Menschheit gestohlen und zwingen ihnen jetzt ihre verfälschte Version auf. Sie tröpfeln es der Menschheit jetzt tröpfchenweise ein und sorgen gleichzeitig dafür, dass nie etwas  vernünftiges dabei rauskommt sondern alles immer nur in ihren kranken Bahnen der Vernichtung verläuft. Sie verhindern ein Gesamtbild der Wissenschaft von Alexandria weil die als pagan vernünftigen Zielen des Erhalts und der Natürlichtkeit und der positiven Entwicklung folgt. Die Menschheit hatte sich wohl in diesen Jahrhunderten vor dem Brand von Alexandria sehr sprunghaft entwickelt

Der Brand von Alexandria

Der Brand von Alexandria

wissenschaftlich und auch hin zu einer freieren ernsthaft-demokratischen Gesellschaft. Diese Entwicklung hat die jüdische Führung beobachtet und sie haben sich entschieden, dass sie die offene Athmosphäre und die Unbekümmertheit und den Pioniergeist dazu verwenden um durch Verschwörung zu putschen, alles zu vernichten, alle umzubringen und das Wissen zu stehlen und den grösstmöglichen Vorteil daraus zu ziehen. In dieser Dokumentation werden Wassermaschinen beschrieben und wohl ist es eben möglich das was heute mit „Elektrizität und Verbrennung“ gemacht wird vollständig durch Wasser zu ersetzen und dadurch vollständig umweltfreundliche Maschinen zu erreichen. Man nehme ein Beispiel, zum Beispiel eine Uhr. Wenn der Druck des Wassers konstant ist, wird der Fluss und Durchfluss durch eine kleinere Öffnung auch konstant sein. Also wäre die Menge des Durchflusses konstant in der Zeit. Dadurch liessen sich dann durch Wasserräder und so weiter jede Automation erstellen, die man haben möchte. Es liessen sich alle möglichen Maschinen nachbauen, die wir verwenden wie Mixer, indexPumpen alles mögliche. Die Forschung in diese Richtung würde zu einer vollkommen grünen Technologie führen und diese alexandrinische Wissenschaft kommt ja auch von Paganen. Der jüdischen Führung hat das nur gar nicht gepasst, nicht Wüste und Ausrottung, und sie haben deswegen entschieden Alexandria anzuzünden bei der besten Gelegenheit, das Wissen zu stehlen und die Enttäuschung und Desillusionierung und Depression nach der Zerstörung dazu zu verwenden um die Menschheit in ein dunkels Zeitalter zu führen. Während dieser Zeit der Unwissenheit würden sie kontrollieren in welcher Form die „Wissenschaft“ dann wieder ans Tageslicht kommt und alle Erfolge einheimschen und sich an die „wissenschaftliche“ Spitze setzen als Volk, also die Juden / Christen. Für jeden Tropfen von dem verfälschten pervertierten Wissen spielen sie sich jetzt Jahrhunderte lang als die grossen intellektuell überlegenen Erfinder auf. Während diesem Einträufeln von gefälschtem Wissen und falschen Konzepten (Chemtrails ua) würden sie selbstverständlich kontrollieren, dass alles in ihren dreckigen Bahnen der Vernichtung verläuft und, dass die einst guten Intentionen vollkommen verschleiert und ins Gegenteil verdreht werden. Wann immer etwas gut ist und wenn es euphorisch und ekstatisch wird kommen die Christen und Juden und bringen jeden um und vernichten alles. So ist das jetzt seit 2000 Jahren.

Die Juden und Christen haben das Wissen der Menschheit gestohlen, haben es Magie genannt und von da an jedem ermordet, der er wollte oder hatte.

http://www.veoh.com/watch/v6271528NcNaghEb

Hochtechnologie im Altertum – Deutsch, ZDF

http://www.veoh.com/watch/v18695931GTtZsqr9

Hightech der Antike – Erfindungen zwischen Tiber und Tigris.avi, ZDF

Aufgehetzte Griechen stürmten die Synagogen und stellten dort Kaiserbilder auf, plünderten jüdische Häuser und Geschäfte und vertrieben, misshandelten und ermordeten Juden. Während dieser Ausschreitungen zwischen Griechen und Römern entzog Flaccus den Juden das Bürgerrecht. Außerdem ließ er 38 Mitglieder des Ältestenrates öffentlich auspeitschen. Die Ausschreitungen gegenüber Juden entwickelten sich zum größten Pogrom, das aus dem Altertum bekannt ist.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Aulus_Avillius_Flaccus

Die grössten Ausschreitungen, die dem Altertum bekannt sind fanden statt 70 Jahre nach dem Brand von Alexandria und sie fanden in Alexandria statt. Den Leuten ist bewusst geworden, währscheinlich haben die Juden sich aufgespielt mit dem gestohlenen Wissen der Bibliothek, was die Juden gemacht haben, wie viel Schaden sie an der Kultur der ganzen Menschheit angerichtet haben und wie gross dieses Verbrechen gegen die  Menschheit gewesen ist. Dass sie die 10 000 jährige ägyptische Kultur und die römische Kultur und die Religion und damit die ganze Menschheit und alle Lebewesen, alles zusammen, durch diesen einen Brand in den Abgrund gestürzt haben. Bestimmt waren genau diese Ausschreitungen auch der Grund dafür wieso die Juden Jesus inszeniert haben und überhaupt das Christentum erschaffen haben (Jesus war übrigens von königlichem jüdischem Blut wie auch die Rothschild, „Rottet mit Schild“). Nämlich zu dem Zweck, dass in Zukunft sie ihre Drecksarbeit die Verschwörungen, Brände, Ausrottungen usw unter dem Namen des Christentums erledigen können und die Wut nicht auf das Judentum zurückschlägt. Genauso ist das ja auch dann gleich gewesen mit dem Brand von Rom bei welchem zum Glück wenigstens die verantwortlichen Christen sofort angemessen bestraft wurden. Nach dieser Bestrafung hat es nämlich rund 1600 Jahre gedauert bis sie sich wieder getraut haben Hauptstädte niederzubrennen. Und genau das ist es was mit ihnen getan werden muss für den 11.9.2001 und die Zerstörung der Welt. Die Juden und Christen müssen angemessen bestraft werden für die Zerstörung der Welt.

Wohl haben die Juden Kopien von der Bibliothek von Alexandria angefertigt und als es so weit war mussten sie nur noch die erstbeste Gelegenheit abwarten um das Feuer zu legen.

Deswegen schreiben wir jetzt heute auf junge Bäume die extra getötet werden um als Papier hinzuhalten, und den dummen Unsinn den die Juden darauf schreiben, und nicht auf einjährig wachsenden Papyrus oder Pflanzenmaterial das schnell nachwächst. Aus den Abfällen aus der Lebenmittelindustrie liesse sich im Nu der gesamte Papierverbrauch der Erde ersetzen aber nein, die Juden müssen junge Wälder morden. Das „Wissen“ steht auf den Kinderleichen der Spezies, die die Rettung der Erde verkörpern. Beste Voraussetzungen für eine positive Entwicklung…

Wie Google die Wüste grün einfärbt

So ein Bild begrüsst uns täglich in den Nachrichten, Die Realität könnte nicht ferner sein.

So ein Bild begrüsst uns täglich in den Nachrichten, In der Realität ist Europa grösstenteils christengemachte Wüste

schottland

Schottland in den Augen von Larry Page und Sergey Brin – Und auf einer Aufnahme aus dem Weltraum

Auf den Satellitenbildern könnte man sehr schön die unglaubliche Zerstörung, die die Juden und Christen und Monotheisten weltweit anrichten, sehen. Google, Nasa und auch sonst alle anderen färben daher einfach alle Satellitenbilder grün ein. Schon sieht alles halb so schlimm aus. Wenn man die Farbe weglassen würde würde man sehen, dass in Gebieten weit im Norden wie Deutschland usw gigantische Landstriche bereits Wüste sind. Die „Bauern“ rotten dort für ihre Monokulturen alle Lebewesen aus. Die Hauptfläche dieser Nationen (die Monokulturen der Massenmörder / Bauern)

Südfrankreich - Wüste / Urwald / Wüste / Urwald

Südfrankreich – Wüste / Urwald / Wüste / Urwald

sind grosse Teile des Jahres über Wüste. Es gibt nicht die geringste Vegetation. Die Sonneneinstrahlung gelangt direkt in die Erde wird dort gespeichert. Genau wie in der Wüste. So ist das einige Monate im Jahr in diesen Monokulturen. Z.B. direkt nach der Aussaat, nach dem Umpflügen nach der Ernte und so weiter. Im Grunde ist in grossen Gebieten der „Ackerflächen“ in humiden Gegenden wie Deutschland, Europa usw alles bereits Wüste, naher-ostenweil die Bauern es zu Wüste machen mit ihren Maschinen und ihrer ungebändigten Gier. Das kann man wunderbar erkennen an den originalen Satelliten Bildern, im richtigen Moment aufgenommen würde man sehen können wie Europa eigentlich eine gigantische menschengemachte Wüste ist.

Dies ist ein Landstrick in Indien: Hier ist alles Wüste mit kleinen Monokulturen, auf Googlemaps sieht es aus wie Urwald.

Dies ist ein Landstrich in Indien: Hier ist alles Wüste mit kleinen Monokulturen, auf den Satellitenbilder sieht es aus wie Urwald.

Google färbt es einfach grün ein und gut ist. Es fällt niemandem auf, niemand sagt ein Wort wenn in den Nachrichten wiedereinmal die Erde grün entgegenstrahlt. Man fragt sich ist das jetzt schon die Kontamination vom Atommüll der Monotheisten oder haben die Geldjuden einfach mal wieder etwas mit Farbe rumgepanscht.

 

Jetzt geht das wieder los: Die Grünen entschuldigen sich eine Runde für ihre Kinderfickerei – Vom Papst kein Wort

Irgendjemand hat wohl wieder den Papst einen kleinen Kinderficker genannt – Die Grünen müssen sich eine Runde in den Massenmedien für ihre Pedofilität entschuldigen. Sie gestehen ihre Schuld ein im Kanon… Ganze Regierungsfraktion… Dass sie zwischendurch kleine Kinder ermorden…. Wenigstens haben wir dann jeweils einen Tag Ruhe vom Pedofilengildenmeister, plötzlich wird es ruhig um den Papst in den Massenmedien, da verzieht er sich dann einige Tage aus den Nachrichten, wenn jeweils die Inder, Kommunisten, Moslems und die „Grünen“ ihre Kinderfickerei öffentlich eingestehen…

Scheisse fliesst nach unten, die niederen Ränge brechen zuerst weg… aus der Pyramide aus Scheisse, Kotze und Kinderleichen, und werden ersetzt durch irgendwelche anderen idiotischen Fälschungen, die nichts anderes im Sinn haben als kleine Kinder vergewaltigen und dem Papst in den Arsch kriechen während dieser hier die ganze Welt vernichtet. Und so ist das ein stetiges Kommen und Gehen (auch bei den kleinen Kinderlein…), der Papst aber schwimmt obenauf auf dem ganzen Scheisshaufen und wirft kräftig um sich mit… Scheisse.

Ja so geht das einfach weiter mit unserem Saubermann… Keiner von den anderen Saubermännern würde ein Wort dazu verlieren, nicht Chavez, nicht der Dalai Lama, kein Kommunist, kein Grüner, kein gar niemand. Für Greenpeace und die grossen Umweltschützer sind die Schuldigen, die gierigen Armen, die Natur selbst und die Natur des Menschen, das Geld, eine Pyramide gibt es nicht, und wenn ist sie und die an ihrer Spitze stehen total unwichtig. Das Geld ist Schuld, die Wirtschaft, das politische System, die Industrie oder so etwas. Die Überbevölkerung… Die Partei, die das Geld erfunden hat und deren Politik gezielte Überbevölkerung ist gibt es nicht.

Chemtrails: Auslöser für die Chemtrails war auch… der 9/11

Also fassen wir zusammen. Die radikalen Juden, Christen und Moslems lancieren den 9/11 und lösen damit einen weltweiten Krieg aus der jetzt seit 14 Jahren andauert. Da die Flüge über den USA eingestellt wurden einige Tage um die Anschläge haben die spitzfindigen Forscher (der Juden) bemerkt, dass die Temperaturen in den USA ungewöhnlich anstiegen. Sie leiteten daraus ab, gescheit wie sie sind, dass wenn sie auf der ganzen Welt in Polarregionen im Winter usw andauernd Chemtrails sprühen sie dann die Temperaturen senken können würden. Was für eine geniale Idee nicht? Die Auswirkungen von Verschmutzung mit Verschmutzung zu bekämpfen? Und wenn es nicht funktionioert dann sprühen wir einfach noch mehr…

Sie treiben damit die ganze Erde und alle ihre Bewohner in einen Kreislauf der Verschmutzung und Ausrottung, eine Spirale, aus der es kein Entrinnen mehr geben soll. Sie vernichten mehr Wälder, weil es dadurch wärmer wird ist ihre einzige Gegenmassnahme, dass sie mehr Chemtrails sprühen, dies zerstört noch mehr Leben und Pflanzen, was sie dann nur veranlasst noch mehr Chemtrails zu sprühen. Selbstverständlich sprühen sie sie nur in Polarregionen usw nicht in Wüsten wo sie wirklich Abkühlung oder gar Begrünung bewirken könnten. Da die Abkühlung deswegen eh nicht funktioniert (war ja auch nie von ihnen gewollt), veranlasst sie das nur noch mehr Chemtrails zu sprühen.  Also Juden sprühen Chemtrails um Temperaturen zu senken, aber da es hinterhältig und falsch wie sie sie einsetzen eh nur die Temperaturen anhebt sprühen sie einfach noch mehr Chemtrails…