Die Dokumentation „Flucht von der Erde“

In dieser Dokumentation wird alles genau so gezeigt mit der Zerstörung der Welt wie es geplant und ausgeführt wird. Die Erde wird zerstört, die Menschheit gezwungen innert kürzester Zeit ein anderes Sonnensystem und einen belebten (das ist ihnen besonders wichtig…) Planeten zu erreichen. Der einzige Unterschied zur realen Situation ist, dass in der Wirklichkeit die Erde gezielt von der kapitalistischen, monotheistischen Klasse (Papsttum, Elite von Judentum, Christentum, Monotheistmus) vernichtet wird und in der Dokumentation hingegen, da sie es  natürlich nicht offen aussprechen können, dass sie gezielt alle Lebewesen ausrotten, wird die Erde von einem „Neutronenstern“ zerstört.

Die Dokumentation wird dazu genutzt um dem Volk darzulegen was der aktuelle Stand der Technik ist und welche Technologie verwendet würde wenn jetzt sofort eine „Evakuation“ in den total verstrahlten, minus 200 Grad Celsius kalten interstellaren Raum notwendig wäre. Es wird selbstverständlich auch genutzt um das Volk vorzubereiten (auf seine Vernichtung) und auf die „gemeinsame“ Aufgabe einzuschwören und es wird so über zwei Stunden bekräftigt, dass die Erde zerstört würde und es keinen anderen Ausweg gibt. Im Grunde das selbe wie das Geschafel über den unvermeindlichen, beschlossenen „Klimawandel“ in der Politik.

Diese Dokumentation ist extrem gut gemacht und hat bestimmt sehr viel Geld gekostet. Geld das natürlich noch so gerne von der monotheistischen Führung, die faktisch im Besitz der Weltherrschaft ist, sie aber nicht zugeben will und die Nationen nicht einen will weil sie lieber durch Kapitalismus und Konkurrenzdruck die Welt zerstören will, noch so gerne zur Verfügung stellt. Es ist eine Zusammenarbeit der NASA und damit westlicher Regierungen, des Papstes und der Zionisten und der monotheistischen Eliten, die im Besitz von Hollywood sind.

Flucht von der Erde Doku Dokumentation htfps://www.youtube.com/watch?v=PEDoY3XjpzU

Englische Regierung führt Verbot allen Lebens ein

Jüdisch-christliche Regierung von England gibt den Startschuss für die Ausrottung des Fliegenpilzes. Ab  April 2016 sind Fliegenpilze und alle „psychoaktiven Substanzen“ illegal. Man könnte es für einen schlechten Aprilscherz halten aber es beinhaltet das Verbot allen Lebens. Werden die kleinen Arschlöcher jetzt durch die Wälder rennen und alle Fliegenpilze ausrotten? Ich meine das tun sie ja eh schon, aber werden sie es jetzt gezielt tun? Es ist anzunehmen. Müssen dann halt die Kinderbücher und auch sonst alle Literatur etwas umgeschrieben werden. Aber das haben sie ja schon mit dem Nashorn gemacht, das Schwarze Nashorn aus den Kinderbüchern haben sie 2006 ausgerottet. Es scheint sie haben nicht sehr gerne Kinder.

Es gab nicht eine Demonstration oder Person die Bedauern oder Kritik geäussert hätte…

Ausserdem sind jetzt alle Lebensformen und Spezies vor dem englischen Gesetz illegal geworden

Einige psychoaktive Substanzen (Tryptamine ua) sind in allen Säugetieren, Menschen eingenommen enthalten… Diese sind jetzt auch alle illegal. Das heisst, dass durch diesen Beschluss des Verbots aller Entheogene die menschliche Spezies vor dem Gesetz illegal geworden ist. Es ist leicht übertrieben was sie tun, findet ihr nicht? Wer sind die, die so etwas beschliessen? Vereinigte Nationen, Königin England, Judentum und Christentum.

Es bedeutet, dass alle Spezies, Tiere und Pflanzen welche einen psychoaktiven Effekt haben können, das sind eigentlich alle weil etliche psychoaktive Stoffe in jedem Organismus vorkommen, vor dem chr. Gesetz illegal geworden sind und wann immer diese auf dem Besitz einer Person vorkommen, also alle Spezies, müssen die vernichtet werden, ansonsten drohen bis zu 7 Jahre Gefängnis…

„Psychoactive Substances Act 2016
makes it an offence to produce, supply, offer to supply, possess with intent to supply, possess on custodial premises, import or export psychoactive substances; that is, any substance intended for human consumption that is capable of producing a psychoactive effect. The maximum sentence will be 7 years’ imprisonment“

Die eine Hälfte der Spezies haben die Christen in ihrer nur etwa 2000 jährigen erbärmlichen Existenz ausgerottet und die andere Hälfte erklären sie diese Tage als „illegal“. Wann immer sie auf dem Besitz vorkommen müssen Sie vernichtet werden sonst drohen 7 Jahre Gefängnis, und wir sprechen hier von teils geschützen, extrem seltenen und vom Aussterben bedrohten Arten, wie zb. die Alraune. Niemand kümmert es einen Scheissdreck. Nicht ein „Umweltschützer“ klagt das Christentum an. Es offenbar eine langsame schrittweise Illegalisiereung allen Lebens durch das Gesetz, also die Gesetze unserer eigenen Volks-Regierungen… In vielen Eu-Ländern gelten diese oder ähnliche Gesetze übrigens schon. Soviel zur Souveränität. Solche Dinge werden sangundklanglos übernommen.

Hanf und Pflanzen sind deswegen verboten, weil wenn es den Menschen erlaubt wäre zu fühlen und zu denken sie dann revoltieren würden gegen die Weltzerstörung, die Monotheisten und  Regierungen. Deswegen sind die einzigen Drogen, die sie erlauben Nervengifte, die die das Nervensystem schädigen, Kaffee, Tabak und Alkohol. Sie produzieren gefühlslose, fette und hinterhältige Arschlöcher, die emotionslos alles ermorden und vernichten und das ist genau was die Monarchen, Judenelite brauchen und als einziges erlauben.