Der Papst will den islamischen Staat

Der „islamische Staat“ ist vom Papst gewollt, geplant, finanziert, ausgebildet usw.

Der Grund ist der: Das Christentum und die Kirche verfallen. Um zu verhindern, dass die wahren Feinde des Papsttums und Christentums erstarken (und eventuell sogar noch Natur geschützt würde) und in das Machtvakuum einspringen können, lässt der Papst den radikalen Islam über das Volk ergehen. Er liefert es aus, damit es bald verzweifelt nach Hilfe schreit und er dann den grossen Retter spielen kann. Dann wird er plötzlich wieder da sein. So ist das alles geplant und vorausgesagt zb durch Breivik zb durch die „Nostradamus Interpreten“ und auch sonst die versammelte christliche Meute.

Es ist ein Trotz-Handlung, wie von einem kleinen Kind, Ah ihr wollt mich nicht? Dann überlass ich euch selbst. Und wenn es ihnen dann so richtig dreckig geht, werden sie noch so froh sein wenn sie wieder den kleinen Kindermörder anbeten „dürfen“. So verhält er sich immer, zum Beispiel bei den Hindus oder sonst bei Paganen. Oder Abtrünnigen in unserer Gesellschaft, er isoliert sie, überlässt sie sich selbst und verhindert jede Hilfe der Gesellschaft „als dass sie sich selbst an der Natur vergreifen“. Er ist auf der ganzen Linie wie ein kleinen Kind, dem man nie die geringste Moral beigebracht hat. Vielleicht ist das auch der Grund wieso er nur Sex mit Kindern macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s